Archiv Aktuelles 2010

alle Meldungen
  • Mittelfristig mehr Netzentgelte für Objektnetze erwartet

    08. November 2010

    Die Ausnahmen für so genannte Objektnetze, die nach deutschem Energierecht bislang von der regulatorischen Entgeltkontrolle ausgenommen sind, werden mit der nächsten Fassung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) aller Voraussicht nach eingeschränkt. Das EnWG wird seitens des Bundeswirtschaftsministeriums derzeit überarbeitet, da die Bundesrepublik bis zum März 2011 die Vorgaben des 3. EU-Binnenmarktpakets in Gesetzesform umsetzen muss. Es ist davon auszugehen, dass im Zuge dessen auch die Ausnahmeregelungen für Objektnetze, die aktuell im § 110 niedergelegt sind und von denen viele Betreiber solcher Leitungsverbünde profitieren, minimiert werden.

    weiterlesen
  • Auch cortility entwickelt Schnittstelle zur ene't Datenbank

    28. Juni 2010

    Die cortility gmbh mit Sitz in Ettlingen hat eine Schnittstelle zur ene't Datenbank der gültigen Netznutzungstarife entwickelt. Durch diese Anbindung lassen sich die Einzelpreis-Bestandteile der Netznutzungsrechnung mit den aktuellen Tarifen vergleichen. Die Schnittstelle ist Teil einer auf SAP basierenden Softwarelösung, die den gesamten Prozess der Rechnungseingangsprüfung automatisiert.

    weiterlesen
  • Praxisforum für ene't Datenbanken findet großen Anklang

    11. Juni 2010

    Die Besucher der ersten von der ene't GmbH ausgerichteten „Anwendertage“, die am 8. und 9. Juni in Köln stattfanden, haben sich sehr zufrieden mit den praktischen Anregungen für die Nutzung der einschlägigen Datenbanken für Netzentgelte und Energiepreise gezeigt. Das lebhafte Interesse der zumeist bei Energieversorgern und Softwarehäusern tätigen 150 Besucher sowie der anwesenden Aussteller ließ erkennen, dass die Bedeutung der Datenbanken in der wettbewerbsbezogenen Praxis der Branchenunternehmen stetig wächst.

    weiterlesen
  • ene't erhält Microsoft Partner Gold Status

    27. April 2010

    Microsoft hat ene't den Status des Microsoft Partner Gold verliehen. Damit erreicht ene't die höchste Zertifizierung, die Microsoft vergibt. Zu den Kriterien für den Gold-Status zählen unter anderem die fachliche Zertifizierung der Mitarbeiter, Referenzprojekte und die Kundenzufriedenheit.

    „Aufgrund der Informationspolitik von Microsoft sind ISV-Partner in der Lage, Anpassungen an neue Betriebssysteme (z. B. Windows 7) schon vor der Veröffentlichung vorzunehmen. Softwaretests werden somit wesentlich erleichtert. Das Microsoft-Partnerprogramm stellt u. a. auch sicher, dass unsere Entwickler ständig fortgebildet werden und auf dem neuesten Stand bleiben. Zudem können wir Runtimeversionen von Microsoft-Produkten viel einfacher und preiswerter in unser Produktportfolio einbinden, lautet das Fazit des Geschäftsführers Peter Martin Schroer.

  • ene't erhält „Connect Award“ in Gold

    19. Februar 2010

    Der „Connect Award“ wird begleitend zur jährlichen Branchenmesse „E-world“ vergeben. Dabei prämiert eine unabhängige Jury aus renommierten Marketing-, Messe- und Designexperten die hochwertigsten und am besten durchdachten Messestandbauten der ausstellenden Unternehmen. Die ene't GmbH gewann den Preis in der Kategorie „S“ (bis 50 Quadratmeter Standgröße) diesmal in Gold, nachdem sie diese Auszeichnung vor zwei Jahren bereits in Silber erworben hatte. Vom Aussteller besonders hervorgehoben wurde die einheitliche Gesamtgestaltung, die klare, am Corporate Design der ene't GmbH orientierte Farbkomposition sowie die offene und einladende Struktur, über die der bestmögliche Kontakt zu den Kunden hergestellt wurde.