Aktuelles

ene't erhält mit Partnern Bundesmittel für hochinnovatives Forschungsprojekt

Der Energiedienstleister ene't GmbH erhält für ein gemeinsam mit der Fachhochschule Aachen und der antibodies-online GmbH geplantes Forschungsprojekt für neue Konzepte in der e-kommerziellen Datenverarbeitung Fördermittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). „Das Forschungsvorhaben ETL Quadrat ist ein spannendes Projekt, das wir mit dem Förderprogramm KMU-innovativ unterstützen. Hier geht es um Exzellenzforschung“, betonte der zuständige parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel, anlässlich der feierlichen Urkundenübergabe.

Im Mittelpunkt der Grundlagenforschung steht die Weiterentwicklung klassischer so genannter Extraktionsverfahren, mittels derer die Betreiber von Internet-Portalen und E-Commerce-Plattformen heterogenes Datenmaterial zeitnah zusammenstellen und ihren Nutzern verfügbar machen.

„Auch und gerade für den Energiesektor ist dieses Projekt hochrelevant. Energiepreisdaten werden immer vielschichtiger, Tarifstrukturen differenzieren sich mehr und mehr aus“, schilderte ene't Geschäftsführer Peter Martin Schroer. So halte ene't für Verbraucherportale schon heute einige Millionen Tarifinformationen vor, die den verschiedensten und z. T. auch unstrukturierten Datenquellen entnommen werden müssen. Deshalb werden die Erkenntnisse aus „ETL Quadrat“ vor allem hinsichtlich der Realisierung höherer Automatisierungsgrade bei der Erfassung für die ene't Datenbanken hilfreich sein, sagte Schroer.

Aber auch für Unternehmen anderer Branchen stellt sich die Frage, wie sie durch den Einsatz intelligenter Technologien die immer umfangreicheren Rohdaten auch in Zukunft effizient für ihre E-Commerce-Anwendungen aufbereiten können. Denn der Erfolg von Marktplätzen im Internet hängt entscheidend von der Darstellung und Navigierbarkeit der Informationsmengen ab. Aus diesem Grund ist „ETL Quadrat interdisziplinär angelegt und mit der antibodies-online GmbH auch ein Unternehmen aus der Medizin- bzw. Life-Science-Branche eingebunden, das 2006 aus der RWTH Aachen ausgegründet wurde.