Aktuelles

Gericht kippt Netzentgeltkalkulationen der Bundesnetzagentur

Medienberichten zufolge hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Mittwoch die von der Bundesnetzagentur festgesetzten Entgelte für die Nutzung der Strom- und Gasnetze aufgehoben. Die Richter sollen die Kalkulationsmethoden beanstandet haben. So müsse die Netzagentur höhere Ansätze berücksichtigen. Damit konnten sich fast 300 Gas- und Stromnetzbetreiber durchsetzen. Allerdings ließ das Gericht die Beschwerde gegen die Entscheidung beim Bundesgerichtshof zu.