Aktuelles

LichtBlick analysiert mit ene't Daten Verflechtungen im Netzbereich

Der Energieanbieter LichtBlick hat die neue ene't Datenbank Beteiligungen für eine Analyse der Konzernverflechtungen im Netzsektor eingesetzt. Abfragen der regelmäßig erhobenen ene't Daten zu den Eigentums­verhält­nissen innerhalb der deutschen Versorgungswirt­schaft ergaben, dass fast zwei Drittel aller deutschen Privathaushalte in den 131 Netzgebieten liegen, die entweder vollständig den vier Verbundkonzernen RWE, E.ON, EnBW und Vattenfall zugehörig sind oder über entspre­chende Beteiligungsverhältnisse mit diesen in Verbindung stehen. Zur vollständigen Meldung