Aktuelles

Wir fügen die Teile zusammen: ene't Navigator bündelt Softwarezugänge

Auf der Essener Fachmesse E-world energy & water präsentiert ene't den neu entwickelten ene't Navigator, die innovative Plattform, von der aus sämtliche Software-as-a-Service Anwendungen der bewährten NetKalk-Produktreihe zentral konfiguriert und aufgerufen werden können. Die ene't GmbH führt damit eine weitere wegweisende Neuerung im Bereich ihres Online-Angebots ein.

Zusätzlich zu den Kalkulationslösungen aus dem Hause ene't sind die vielfältigen Partnerprogramme wie EdiEater, PowerCloud oder xRM@EVU ebenfalls über die Plattform verfügbar. Dank komfortablem Single Sign-on müssen sich Benutzer dabei nur einmal mit individuellen Zugangsdaten anmelden und können dann direkt auf alle beauftragten Webapplikationen zugreifen. In Zukunft werden zudem beliebige mandantenspezifische Anwendungen eingebunden und können von dort genutzt werden.

Zum Aufruf des ene't Navigators braucht lediglich die Adresse www.enet-navigator.eu in einem beliebigen Webbrowser aufgerufen zu werden. Nach erfolgter Anmeldung wird die Plattform über ein herunterzuladendes Programm aufgerufen. In einem neuen Fenster öffnet sich schließlich die übersichtliche Nutzeroberfläche des neuen ene't Navigators. Eine lokale Installation auf Ihrem Rechner ist dabei – wie bei allen Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) der ene't GmbH – nicht erforderlich.

Der Zugriff auf die bewährten ene't Kalkulationslösungen und Partnerprogramme über den ene't Navigator ist ab April 2015 möglich, Zugänge zukünftiger Mandanten werden automatisch auf der neuen Plattform eingerichtet. Erstmals werden dann auch die Programme NetKalk.dbr für die Deckungsbeitragsrechnung und NetKalk.edm für das Energiedatenmanagement als online-basierte Anwendungen im ene't Navigator zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum ene't Navigator und dem Software-as-a-Service-Angebot der ene't GmbH stellt Herr Roland Hambach gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Vertrieb

  • Roland Hambach
    Dipl.-Ing. Roland Hambach