Aktuelles

alle Meldungen

ene't als Aussteller auf der Handelsblatt-Tagung 2017

Am 9. und 10. Mai fand in Berlin die 3. Handelsblatt Jahrestagung „Digitale Energiewirtschaft“ statt. Auch die ene't GmbH war als Aussteller im Ellington Hotel vertreten. Renommierte Experten der Branche erhellten in ihren Vorträgen, wie sich die disruptiven Veränderungen der Digitalisierung in der Energiewirtschaft durchsetzen.

Dr. Andreas Cerbe, Netzvorstand der RheinEnergie AG, wies auf den evolutionären Anpassungsdruck hin, den die digitale Transformation in Unternehmen und ihren Wertschöpfungsketten auslöst. Hildegard Müller, Vorstand Netz und Infrastruktur der innogy SE, sah darin auch Chancen für zukünftige Geschäftsmodelle.

Ralf Klöpfer, Vorstand der MVV Energie AG, betonte in seinem Vortrag die Unternehmenskultur unter dem Motto „Gelebte Energie“ als Erfolgsfaktor. Er plädierte zudem für vernetzte Partnerschaften, um den gesamtheitlichen Blick auf den Kunden sicherzustellen.

Die Keynote-Speech hielt in diesem Jahr der aus dem TV bekannte Unternehmer und Investor Frank Thelen, der das Publikum mit kleinen, nett gemeinten Provokationen gedanklich aus der Reserve lockte.

Zwischen den Vorträgen blieb Raum für interessierte Gespräche mit den Besuchern. Dipl.-Ing. Roland Hambach freute sich über das Interesse an den standardisierten Geschäftsobjekten BO4E: „Viele Teilnehmer haben das Potenzial erkannt, das die schnittstellenlose Abbildung von Geschäftsprozessen für die Digitalisierung der Energiewirtschaft bietet.“

Als Quintessenz der Tagung lässt sich festhalten, dass die Energiebranche bei der Bewältigung der Herausforderungen durch die Digitalisierung noch am Anfang steht. Es gibt noch viel zu tun – und inzwischen packen es viele an.

 

Fotos: © EUROFORUM Deutschland SE; Dietmar Gust