Aktuelles

ene't Branchentage für den Energievertrieb: Neuerungen stoßen auf positives Feedback

Mit neuem Namen und neuem Konzept haben die ene't Branchentage in dieser Woche in Berlin stattgefunden. Erstmalig wurde zugunsten von Fachvorträgen und Diskussionen auf einen Ausstellerbereich verzichtet. Die Teilnehmer erwartete ein vielfältiges Programm aus Vorträgen zu Themen wie IT-Sicherheit, Datenschutzgrundverordnung und dem Umgang von Energieversogern mit der Digitalisierung. Die Moderation übernahm Stefan Sagmeister, Chefredakteur der Fachzeitung „Energie & Management“.

Als Keynote-Speaker eröffnete Sascha Lobo die Veranstaltung mit einem Vortrag zur Veränderung der Welt durch das Internet. Referenten der ene't GmbH stellten zudem Geschäftsobjekte für die Energiewirtschaft sowie den neu gestalteten ene't Navigator® vor.

Neu war auch die eigens für die Veranstaltung konzipierte Smartphone-App. Sie bot unter anderem Infos zu den Veranstaltungspunkten, Push-Nachrichten mit wichtigen Hinweisen sowie verschiedene Abstimmungsmöglichkeiten zu den Inhalten der Diskussionen. Ein weiteres Novum war der Veranstaltungsort: Der ene't GmbH standen in diesem Jahr die Räumlichkeiten des Hotels Riu Plaza zur Verfügung.

Peter Martin Schroer und Roland Hambach, beide Geschäftsführer bei der ene't GmbH, freuen sich über das positive Feedback der Veranstaltungsteilnehmer: „Das ausgewogene Programm sowie die interessanten Vorträge und Diskussionen haben ebenso Anklang gefunden wie die Smartphone-App und die neue Geschäftsprozessplattform ene't Navigator. Die Veranstaltung hat uns gezeigt, in welchem Wandel sich die Branche derzeit befindet und dass ene't auf dem besten Weg ist, ihre Kunden dabei optimal zu unterstützen.“

Ansprechpartner

Geschäftsführung

  • Peter Martin Schroer
    Dipl.-Ing. Peter Martin Schroer

Geschäftsführung

  • Roland Hambach
    Dipl.-Ing. Roland Hambach

Organisation

  • Helga Kockerols-Eßer
    Helga Kockerols-Eßer