Aktuelles

ene't macht „Kopfkino“

Am 15.06.2018 fand im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum die Veranstaltung „KOPFKINO – Woran Frauen bei Karriere denken?“ statt. Mit dabei waren u. a. sechs Vorbildfrauen aus der Region, die über ihren beruflichen Werdegang berichteten – darunter auch Helga Kockerols-Eßer, Assistentin der Geschäftsleitung und Prokuristin bei der ene't GmbH.

Nach der Begrüßung durch Diane Jägers, Leiterin der Gleichstellungsabteilung im MHKBG (Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen), und einem Impulsvortrag der Ingenieurin und Buchautorin Rosie Fortunello berichtete Frau Kockerols-Eßer über ihren Weg zu ene't. „Angefangen habe ich in der Hotelbranche, aber als ich meinen Mann kennengelernt hatte, ist mein Interesse an einer internationalen Karriere rapide gesunken. Nach einer Zwischenstation als Einkaufsleiterin im Groß- und Außenhandel und der sich daran anschließenden Familienpause – mit drei Kindern - hatte ich die Gelegenheit, von Beginn an bei ene't dabei zu sein – und die habe ich genutzt!“, so die Prokuristin. Dadurch habe sie das Wachstum des Unternehmens hautnah miterlebt und die Entwicklung selbst mitgestalten können.

„Auch wir bei ene't tun etwas für die Karriere von Frauen und sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber“, sagte Helga Kockerols-Eßer. Gemeinsam mit Pia Schroer, Leitung der Verwaltung, nahm sie im vergangenen Jahr an den Workshops der Aktion „PACK AN!“ teil. In dem Mentoren- und Mentee-Programm ging es um die Führungskräfteentwicklung von Frauen in der Region, welches ebenfalls bei der Veranstaltung in Aachen vorgestellt wurde.

Bildnachweis: Maike van Megeren

Ansprechpartner

  • Helga Kockerols-Eßer
    Helga Kockerols-Eßer
  • Pia Schroer
    Pia Schroer