Roadshow: ene't Navigator®

Lernen Sie die Plattform bei unserer Roadshow im Livebetrieb kennen.

Der ene't Navigator® wurde bereits 2014 geplant und nur ein Jahr später auf der E-world 2015 in der ersten Version auf den Markt gebracht. Diese Version dient vor allem der Arbeit mit den bekannten ene't Programmen, die als Remote-App im Rechenzentrum von ene't gehostet werden, und weiteren Programmen von Drittanbietern.

Seit Mai 2017 steht eine neue Generation des ene't Navigator® zur Verfügung, die nun vor allem auf flexibles, prozessorientiertes und modularisiertes Arbeiten setzt. Er ist die erste Plattform, die mit Geschäftsobjekten für die Energiewirtschaft arbeitet. Durch standardisierte und individuell anpassbare Geschäftsprozesse trägt er zu einer Vereinfachung des Tagesgeschäfts bei. Diese Geschäftsprozesse können dabei durch die flexible Verknüpfung von Applikationen von ene't und beliebiger weiterer Anbieter individuell gestaltet und jederzeit durch den Austausch von Applikationen angepasst werden.

Lernen Sie die Plattform bei unserer Roadshow: ene't Navigator® im Livebetrieb kennen. Unsere Vertriebsmitarbeiter informieren Sie über Geschäftsobjekte für die Energiewirtschaft und zeigen Ihnen die darauf beruhenden Applikationen und Prozesse auf dem ene't Navigator®. Dabei erfahren Sie, welche Vorteile sich für Ihr Unternehmen ergeben und wie sich mit der Plattform Zeit und hohe Kosten sparen lassen. Die begrenzte Teilnehmerzahl bietet Gelegenheit dazu, im Anschluss individuelle Fragen und Anforderungen zu klären.

Ansprechpartner

  • Roland Hambach
    Dipl.-Ing. Roland Hambach
  • Alexander Linzen
    Alexander Linzen
  • André Küpper
    André Küpper B. Sc.

Termine/Orte

Freitag, 03.11.2017
10:00-13:00 Uhr

PwC GmbH
Alsterufer 1
20354 Hamburg

jetzt kostenlos anmelden

Freitag, 17.11.2017
10:00-13:00 Uhr

PwC GmbH
Moskauer Str. 19
40227 Düsseldorf

jetzt kostenlos anmelden

Agenda: Roadshow ene't Navigator®

  • 10:00 - 10:20 Uhr

    Begrüßung und Vorstellung Geschäftsobjekte für die Energiewirtschaft (BO4E) – Funktionsweise und Chancen

    ene't + PwC

    Zukünftig müssen immer größere Datenmengen immer häufiger zwischen immer mehr Applikationen ausgetauscht werden. Treten dabei jedoch Schnittstellenprobleme auf, ist der Austausch gefährdet. Die Standardisierung von Objekten reduziert Schnittstellenprobleme merklich und trägt somit zu einer erheblichen Verbesserung von Prozessabläufen bei. Damit ebnet sie den Weg für die Digitalisierung der Energiewirtschaft.

    Der Vortrag gibt Ihnen einen Einblick in die Funktionsweise von Geschäftsobjekten für die Energiewirtschaft („Business Objects for Energy“, kurz „BO4E“), welche Chancen sich daraus ergeben und wie Sie davon profitieren können.

  • 10:20 - 10:40 Uhr

    Vorstellung der „Interessengemeinschaft Geschäftsobjekte Energiewirtschaft e. V.“

    ene't + PwC

    Die „Interessengemeinschaft Geschäftsobjekte Energiewirtschaft e. V.“ setzt sich mit Aktivisten sowie Förderern aus Wirtschaft, Forschung und Politik für die Entwicklung eines herstellerunabhängigen Kommunikationsstandards in der Energiebranche ein. Erfahren Sie in diesem Programmpunkt mehr über den gemeinnützigen Verein, seine Tätigkeitsfelder und seine Mitglieder.

  • 10:40 - 11:00 Uhr

    Vorstellung: ene't Navigator® – Die modulare und prozessorientierte Plattform zur Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse

    ene't

    Die neueste Generation des ene't Navigators® ist die erste Plattform, die mit Geschäftsobjekten für die Energiewirtschaft arbeitet. Modularisierung und Prozessorientierung sind dabei die wichtigsten Attribute. Die neue Technologie setzt nicht nur Software aus dem Hause ene't ein, sondern orchestriert auch mit Applikationen von Drittanbietern flexible Geschäftsprozesse. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie sich der ene't Navigator® entwickelt hat und was die aktuelle Version ihren Nutzern bietet. Die Funktionsweise und Handhabung der Plattform wird ebenso vorgestellt wie die Vorteile, die sich aus ihrer Verwendung für ein Unternehmen ergeben.

  • 11:00 - 11:40 Uhr

    Vorstellung des Transformationsprozesses

    PwC

    Der ene't Navigator® bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Geschäftsprozesse flexibel und effizient über unterschiedliche Applikationen abzubilden. Die Verwendung der neuen Plattform bedeutet eine Umstellung Ihrer IT-Systemlandschaft, Ihrer Prozesse und ggf. auch Ihrer Organisation. PwC kann Sie bei dem Transformationsprozess zur effizienten Nutzung der Vorteile des ene't Navigators unterstützen.

    Daher stellen wir Ihnen folgende Elemente eines Transformationsprozesses vor:

    • Eine Business Case Analyse zur Identifikation der Kostensenkungspotenziale als Beitrag zur Entscheidungsfindung
    • Die Definition von Soll-Prozessen als wesentlicher Aspekt zur Erreichung von Projektzielen
    • Ein Vorgehensmodell zur strukturierten Softwareauswahl, damit Sie die Applikationen auswählen, die Ihre Anforderungen erfüllen.
  • 11:40 - 11:55 Uhr

    Pause

  • 11:55 - 12:45 Uhr

    Anwendung in der Praxis: Der ene't Navigator® im Live-Betrieb

    ene't

    Erleben Sie den ene't Navigator® im Live-Betrieb. Sehen Sie die bereits realisierten Apps und erhalten Sie eine Vorstellung davon, welche Potentiale die neue Technologie bietet. Die ene't Vertriebsmitarbeiter führen Ihnen die Plattform detailliert vor und stehen für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

  • 12:45 Uhr

    Ausklang/Fragen/Diskussionen/Verabschiedung

    ene't + PwC

Referenten

Roland Hambach
Dipl.-Ing. Roland Hambach
Geschäftsführer
ene't GmbH
Roland Hambach
Dipl.-Ing. Roland Hambach
Geschäftsführer
ene't GmbH

Roland Hambach ist Geschäftsführer der ene't GmbH und ene't Service GmbH, einem der führenden ganzheitlichen Systemhäuser und Informationsdienstleister der Energiewirtschaft mit Hauptsitz im rheinischen Hückelhoven. Seit 2007 in der Energiewirtschaft tätig, ist er aus der Datenbankbetreuung über die Anwendungskonzeption und schließlich in die Geschäftsführung der ene't berufen worden. Hier widmet er sich mit großer Leidenschaft vor allem den Bereichen Vertrieb, Unternehmenskommunikation und Marketing sowie der Personalleitung. Außerdem hat er die Zertifizierung des Unternehmens nach DIN/ISO 27001 gesteuert. Die Betreuung von Kunden und Partnern zur erfolgreichen Integration von energiewirtschaftlichen Informationen und Softwaremodulen zählt darüber hinaus ebenso zu seinem Tagesgeschäft.

Alexander Linzen
Alexander Linzen
Leitung Vertrieb
ene't GmbH
Alexander Linzen
Alexander Linzen
Leitung Vertrieb
ene't GmbH

Alexander Linzen ist seit acht Jahren im Hause der ene't GmbH, einem der führenden ganzheitlichen Systemhäuser und Informationsdienstleister der Energiewirtschaft mit Hauptsitz im rheinischen Hückelhoven tätig. Als Mitarbeiter im Vertrieb kennt er sich bestens mit den Dienstleistungen, Marktdaten und Softwarelösungen der ene't GmbH aus. Daher zählen auch die Projektbetreuung und die regelmäßige Durchführung von Softwareschulungen und Workshops zu seinem Aufgabenfeld.

Andre Schoenberger
Andre Schönberger
Senior Manager
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG (PwC)
Andre Schoenberger
Andre Schönberger
Senior Manager
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG (PwC)

Seit 2007 arbeitet Andre Schönberger bei PwC im Bereich Risk Assurance Solutions (IT & Process Soltutions).

Als Senior Manager betreut er zahlreiche Projekte im energiewirtschaftlichen Umfeld zur Optimierung von Prozessen und Systemen. Er berät Kunden hinsichtlich der Prozessgestaltung (insb. im Bereich Buchhaltung und Abrechnung) und prüft die Umsetzung.

Darüber hinaus berät er Energieversorgungsunternehmen bei der strategischen Neuausrichtung im Zuge der Digitalisierung (Cloud Solutions) und der Entwicklung sowie der Integration daraus entstehender neuer Geschäftsmodelle. 

Florian Kury
Florian Kury
Manager
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG (PwC)
Florian Kury
Florian Kury
Manager
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG (PwC)

Florian Kury arbeitet seit 2010 bei PwC im Bereich Risk Assurance Solutions (IT & Process Soltutions) im energiewirtschaftlichen Umfeld.

Als Manager betreut er unterschiedliche Projekte im Bereich der energiewirtschaftlichen Abrechnung und berät die Kunden hinsichtlich der Prozessgestaltung und Systemkonfiguration. Er führt Prüfungen der Abrechnungs- und Bilanzierungsprozesse durch und berät den Kunden hinsichtlich der Folgeaktivitäten.

Zudem analysiert er bestehende Prozesse hinsichtlich der Integration neuer Geschäftsmodelle (bspw. Elektromobilität) und unterstützt bei der Implementierung von neuen Prozessvarianten.

Friederike Puellen
Friederike Püllen
Senior Consultant
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG (PwC)
Friederike Puellen
Friederike Püllen
Senior Consultant
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG (PwC)

Friederike Püllen ist seit 2015 als Senior Consultant bei PwC im Bereich Risk Assurance Solutions (IT & Process Solutions) tätig und arbeitet seit 2011 im energiewirtschaftlichen Umfeld.

Bei PwC unterstützt sie ihre Kunden in Projekten zur Prüfung und Optimierung von Prozessen und IT-Systemen im energiewirtschaftlichen Kontext. Dabei ist sie verantwortlich für die Aufnahme von Prozessen, Identifizierung von Risiken und Ausgestaltung von Maßnahmen zur Risikominimierung. Zudem begleitet sie Kunden bei der Einführung von neuen IT-Systemen und unterstützt sowohl bei der Implementierung der neuen Systeme und Schnittstellen als auch bei der Datenmigration.

Darüber hinaus entwickelt sie Vorgehensweisen zur Integration von neuen Technologien (bspw. Cloud Solutions) in die bestehende Systemlandschaft von Energieversorgern und unterstützt bei der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen.