Regionale Rohmargenanalyse (Strom)

Um im Stromvertrieb wirtschaftlich und erfolgreich handeln zu können, ist es wichtig, sowohl die Kostenstruktur eigener Tarife als auch die der Wettbewerber zu kennen. Wirtschaftlich sinnvoll und gewinnbringend kalkulieren kann daher nur, wer zum einen die Margenpotenziale der eigenen Tarife kennt und zum anderen weiß, wie der Wettbewerb im Vergleich dazu aufgestellt ist. Tarife und deren Margen sind allerdings nicht statisch und müssen regelmäßig analysiert und ggf. angepasst werden. Da sich einzelne Preisbestandteile, wie z. B. die Netzentgelte und die Beschaffungskosten, im Laufe eines Produktlebenszyklus verändern können, sollten Tarife auch hinsichtlich Kostendeckung und Margenpotenziale immer wieder überprüft und bei Bedarf optimiert werden.

Funk­ti­ons­um­fang

Die App Regio­na­le Roh­mar­gen­ana­ly­se (Strom) hilft Ihnen, den theo­re­ti­schen Maxi­mal­ge­winn Ihres Tarifs und der Mitt­be­wer­ber zu ermit­teln. Die Roh­mar­ge errech­net sich aus den Gesamt­kos­ten des Tarifs, abzüg­lich der Netz­ent­gel­te, des Mess­prei­ses, der Steu­ern, Umla­gen und der Kon­zes­si­ons­ab­ga­be. Der übrig­blei­ben­de Kos­ten­block, die Roh­mar­ge, beinhal­tet damit nur noch Kos­ten­po­si­tio­nen, auf die der Ver­sor­ger selbst Ein­fluss hat (Beschaf­fung, Ver­triebs- und Mar­ke­ting­kos­ten etc.). Die Roh­mar­ge ist somit die für den Ver­sor­ger maß­ge­ben­de Kenn­grö­ße, weil mit die­sem Erlös die eige­nen Kos­ten und der ange­streb­te Gewinn gedeckt sein müssen.

Eingabe/​Übergabe

Zur Ermitt­lung der Roh­mar­ge des über­ge­be­nen Tarifs star­ten Sie die App Regio­na­le Roh­mar­gen­ana­ly­se (Strom) und legen die fol­gen­den Para­me­ter für die Ana­ly­se fest:

  • Tarif­art (z. B. Ein­ta­rif – wird von dem zuvor kal­ku­lier­ten Tarif übernommen)
  • Tarif­typ (ET, Spei­cher­hei­zung, Wärmepumpe)
  • Zeit­punkt (heu­te, Zukunft)
  • Mes­sung (mecha­ni­scher Zäh­ler, elek­tro­ni­scher Zäh­ler, moder­ne Mess­ein­rich­tung, intel­li­gen­tes Messsystem)

Die Zeit­an­ga­be Zukunft“ bezieht sich dabei auf den aktu­el­len Tag plus 12 Wochen. Sobald neue vor­läu­fi­ge Netz­ent­gel­te vor­han­den sind, kann über die­se Opti­on gesteu­ert wer­den, ob die aktu­el­len oder zukünf­ti­gen Ent­gel­te zur Ermitt­lung der Roh­mar­ge ver­wen­det werden.

Den Ver­brauch, für den die Kos­ten­kal­ku­la­ti­on erfol­gen soll, geben Sie anschlie­ßend frei ein.

Ver­ar­bei­tung

Über den But­ton Berech­nen“ wird nun die Roh­mar­ge für die von Ihnen defi­nier­ten Anga­ben ermit­telt. Die App gibt dabei fol­gen­de Infor­ma­tio­nen aus:

  • PLZ
  • Ort
  • Netz­na­me
  • Tarif­kos­ten (in Euro)
  • Roh­mar­ge (in Euro)
  • Spe­zi­fi­sche Roh­mar­ge (in ct/​kWh)

Das Ergeb­nis bie­tet Ihnen damit einen Über­blick über die Tarif­kos­ten ins­ge­samt sowie über die Roh­mar­ge. Die Mar­ge wird dabei sowohl abso­lut (Gesamt­preis) als auch spe­zi­fisch (Cent­preis pro kWh) angegeben.

Soll­ten Sie nach der Berech­nung ein­zel­ne oder meh­re­re der o. a. Para­me­ter ändern wol­len, so kön­nen Sie dies tun und die Berech­nung anschlie­ßend erneut durchführen.

Zur wei­te­ren Bear­bei­tung bie­tet Ihnen die App die Mög­lich­keit eines CSV-Exports. Dar­in sind die ein­zel­nen Preis­be­stand­tei­le, z. B. Grund- und Arbeits­preis sowie Netz­kos­ten und gesetz­li­che Abga­ben, noch ein­mal ein­zeln ange­ge­ben. So lässt sich die Berech­nung noch detail­lier­ter nach­voll­zie­hen. Die­se Infor­ma­tio­nen kön­nen auch über eine Drop-Down-Funk­ti­on direkt in der App ein­ge­se­hen werden.

Eben­falls steht in der Regio­na­len Roh­mar­gen­ana­ly­se (Strom) eine Kar­ten­funk­ti­on zur Ver­fü­gung. Mit deren Hil­fe visua­li­sie­ren Sie die Berech­nungs­er­geb­nis­se anhand far­bi­ger Mar­kie­run­gen in einer Deutsch­land­kar­te und erhal­ten so einen noch bes­se­ren Überblick.

Ver­wen­dung der App in Prozessen

Die App ist nur im Rah­men eines Gesamt­pro­zes­ses in Ver­bin­dung mit den Apps Regio­na­le Ange­bots­kal­ku­la­ti­on (Strom) oder Regio­na­ler Tarif­ver­gleich (Strom) nutz­bar. So kann Bei­spiels­wei­se erst ein Tarif kal­ku­liert und dann die Roh­mar­gen­ana­ly­se durch­ge­führt wer­den. Anschlie­ßend haben Sie die Mög­lich­keit, die Wett­be­werbs­fä­hig­keit Ihres Pro­duk­tes in einem Tarif­ver­gleich zu prü­fen und ggf. eine Tarif­op­ti­mie­rung durchzuführen.

Als wei­te­re Aus­bau­stu­fe der App ist eine Import­funk­ti­on geplant. Damit las­sen sich zukünf­tig auch Bestands­ta­ri­fe kal­ku­lie­ren, um zu ermit­teln, ob die­se noch ren­ta­bel sind.

Ihre Ansprechpartner

Kontakt
Roland hambach
Alexander linzen
Andre kuepper

Sprechen Sie mit unseren Experten

Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie auch Ihre Geschäftsprozesse mit dem ene't Navigator® optimiert werden können. Wir zeigen Ihnen individuelle Lösungsansätze und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Strategie, wie Sie Ihr Tagesgeschäft plattformgestützt optimieren können.

Go to top of page