Aktuelles

  • Diagramm

    Halbzeit in der Weiterbildung des ene't campus

    17. Juli 2019

    Das dritte Modul der zertifizierten Weiterbildung zum Manager Digitale Transformation Energie hat Ende Juni erfolgreich stattgefunden. Damit haben die Teilnehmer inzwischen schon etwas mehr als die Hälfte des Programms absolviert.

    weiterlesen
  • 1. Netzwerktreffen des Kompetenznetzwerks im Juni 2019

    1. Netzwerktreffen des Kompetenznetzwerks

    09. Juli 2019

    Seit 2017 engagiert sich die ene't GmbH im „Kompetenznetzwerk Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region“. Die teilnehmenden Firmen aus dem Großraum Aachen entwickeln gemeinsam mit starken Projektpartnern neue Konzepte, die unter anderem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern sollen. Im Juni trafen sich dazu Beteiligte von zehn Unternehmen zum 1. Netzwerktreffen am Eschweiler Blausteinsee.

    weiterlesen
  • Workshop Navigator

    ene't mit erfolgreichem Workshop auf der SIV.Anwenderkonferenz

    24. Juni 2019

    In diesem Jahr war ene't wieder Teil der SIV.Anwenderkonferenz. Sie fand am 13. und 14. Juni bereits zum 23. Mal in Rostock und Roggentin statt. Erstmalig präsentierte sich ene't dort nicht nur mit einem eigenen Stand, sondern auch in einem praxisorientierten Workshop. Darin informierte Geschäftsführer Dipl.-Ing. Roland Hambach über die vielfältigen Möglichkeiten, die neue Apps auf dem ene't Navigator® Energievertrieben im Bereich Kalkulation und Pricing bieten.

    Die Vielzahl an Verteilnetzbetreibern sowie unterschiedliche Preis- und Berechnungsmodelle für Strom und Gas stellen vor allem überregional agierende Vertriebe vor große Herausforderungen in der Angebotskalkulation. Der auf standardisierten Geschäftsobjekten (BO4E) basierende ene't Navigator® hilft Energieversorgern dabei, selbst komplexe Geschäftsprozesse wie das Clustering bundesweit ausgerollter Tarife individuell umzusetzen.

    Mit der App Regionale Angebotskalkulation (Strom/Gas) lassen sich beispielsweise margengesicherte Tarife zu jeder deutschen Postleitzahl-Ort-Netz-Kombination berechnen, wie die Teilnehmer in der Live-Demonstration erfuhren. Dies ist stichtagsbezogen sowie unter der Berücksichtigung von externen und eigenen Kosten, Zielmargen und Beschaffungspreisen oder für frei definierbare Verbrauchsbereiche möglich. Auch gezonte Netzentgelte (z. B. im Fall Gas) und jede in Deutschland verwendete Konzessionsabgabe werden bei der Berechnung zuverlässig berücksichtigt. Mit einer derzeit entwickelten App zur Bündelkalkulation wird auf dem ene't Navigator® ebenfalls eine komfortable Ermittlung von Netzentgelten, Umlagen und Abgaben für Kunden mit einer sehr hohen Energieabnahmemenge und großen Anzahl an Messlokationen möglich sein.

    „Wir besuchen die SIV.Anwenderkonferenz nun schon seit 2012“, sagt Roland Hambach, „doch in diesem Jahr waren die vielen Gespräche für uns besonders spannend. Gerade aus dem Workshop konnten die Teilnehmer viele Aha-Erlebnisse mitnehmen. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit der SIV AG.“

  • Runners Torgau

    ene't Runners aus Torgau ebenfalls erfolgreich

    11. Juni 2019

    Die ene't Runners aus Torgau stehen ihren Hückelhovener Kollegen in nichts nach. Das haben sie am Freitag, den 07.06.2019, bewiesen.

    weiterlesen
  • TÜV-Siegel Geprüfte Datenerhebung

    ene't Datenerfassung seit 10 Jahren TÜV-geprüft

    31. Mai 2019

    Schon seit 2009 unterzieht sich die ene't GmbH freiwillig einer jährlichen Prüfung durch den TÜV Saarland, um die selbst gestellten Ansprüche an eine hohe Qualität der Datenerhebung unabhängig bestätigen zu lassen. Dazu führte ein Prüfer auch in diesem Frühjahr ein Überwachungsaudit in den Fachbereichen Netznutzung und Endkundentarife durch.

    weiterlesen
  • Firmenlauf Hs

    ene't beim Firmenlauf Heinsberg aktiv

    03. Mai 2019

    Am vergangenen Dienstag, den 30.04.2019, hat zum ersten Mal ein Firmenlauf in Heinsberg unter dem Motto „Lauf in den Mai“ stattgefunden. Klar, dass es sich die ene't Runners nicht haben nehmen lassen, an dem Sportereignis in der Heimatstadt teilzunehmen.

    Zur Auswahl standen eine Runde mit 5 km sowie eine Runde mit 9,6 km. Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

    Beim 5-km-Lauf war Dennis Eylmanns mit 22:36 Min. (Rang 65/480) der schnellste ene't Läufer. Es folgten Arnold Hentschel mit 24:12 Min. (Rang 108/480) und Oliver Sonnenschein: 24:14 Min. (Rang 109/480).

    Die 9,6 km lange Laufstrecke absolvierte Pia Schroer in 48:13 Min. (Rang 81/137). Nur kurz danach liefern André Küpper mit 49:53 Min. (Rang 97/137) und Peter Krahe mit 52:31 Min. (Rang 118/137) ins Ziel.

    Viele Kollegen unterstützten die Läufer am Rand der Strecke.

    Zur anschließenden Belohnung für die fleißigen Sportler und eifrigen Fans wurde wurde noch mit einem Getränk auf dem Marktplatz sowie einem Abendessen beim Griechen in den Mai gefeiert.

    Foto - Die Läufer und Zuschauer: (v. l.) Philipp Schumann, Marion Vondeberg, Detlef Vondeberg, Helga Kockerols-Eßer, André Küpper, Peter Krahe, Pia Schroer, Dennis Eylmanns, Oliver Sonnenschein, Nadine Kaprolat, Christoph Sildatke, Andreas Hennig, Andrea Meyers, Arnold Hentschel

  • Zertifiziert nach DIN ISO/IEC 27001

    ISO-Audit erneut erfolgreich durchgeführt

    23. April 2019

    Seit der erfolgreichen Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 im Jahr 2017 werden die Einhaltung der Norm und die Wirksamkeit des Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS) der ene't GmbH jährlich durch den TÜV Rheinland kontrolliert. In den vergangenen Tagen führten zwei Prüfer das reguläre Überwachungsaudit durch, das wie bereits im vergangenen Jahr ohne Abweichungen bestanden wurde.

    weiterlesen
  • Fairtrade Kaffee Enet

    ene't trinkt jetzt Fairtrade-Kaffee

    25. März 2019

    ene't legt nicht nur Wert auf eine gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter, sondern auch auf einen fairen Nahrungsmittelbezug. Daher gibt es im Kaffeeautomaten jetzt nur noch Bio-Fairtrade-Kaffee. Er kommt aus Zentral- und Mittelamerika und entspricht laut Hersteller den internationalen Standards für gerechten Handel.

    weiterlesen
  • ene't - Spitze Im Westen

    ene't ist „Spitze im Westen“

    22. März 2019

    Die ene't GmbH ist aktuell Teil einer Standortkampagne, die von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg schon 2006 ins Leben gerufen wurde. Unter dem Motto „Wir sind SPITZE IM WESTEN“ präsentieren sich derzeit 25 ausgewählte Unternehmen aus der Region und zeigen die wirtschaftlichen Stärken ihres Standorts in individuellen Unternehmensvideos.

    weiterlesen
  • Campus Hut

    Weiterbildung erfolgreich gestartet

    18. März 2019

    Die Weiterbildung zum „Manager Digitale Transformation Energie“ ist in der vergangenen Woche erfolgreich gestartet. Sieben Teilnehmer, darunter auch ene't campus Geschäftsführer Roland Hambach, absolvierten vom 14.03.-16.03.2019 das erste Modul in Frankfurt am Main.

    weiterlesen
  • Logo Mbi Pfade Ckym

    ene't GmbH liefert Auswertungen für MBI

    26. Februar 2019

    Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit blicken die ene't GmbH und Martin Brückner Infosource (MBI) seit einigen Monaten zurück. Für den Newsletter „MBI Energy Weekly“ liefert ene't wöchentliche Auswertungen zu den Rohmargen im Stromvertrieb.

    Abwechselnd werden dabei die folgenden Abnahmefälle betrachtet: Single-Haushalt (1.500 kWh/Jahr), Familien-Haushalt (4.000 kWh/Jahr) und Gewerbebetrieb (40.000 kWh/Jahr). Dies erfolgt – ebenfalls im wöchentlichen Wechsel – für alle deutschen Bundesländer.

    MBI bildet dann für die zehn einwohnerstärksten Städte der gewählten Region den günstigsten Tarif des ansässigen Grundversorgers ab. In einer Tabelle werden der spezifische Arbeitspreis sowie Netzentgelte und Rohmarge (in ct/kWh, netto) genannt. Der spezifische Arbeitspreis setzt sich zusammen aus dem ausgewiesenen Arbeitspreis zuzüglich dem auf den Verbrauch umgelegten Grundpreis. Die Rohmarge wird aus dem Gesamterlös abzüglich der aktuell geltenden Netzentgelte, Umlagen und Abgaben inklusive KA ermittelt und beinhaltet somit auch noch die zu berücksichtigenden Kosten für den Stromeinkauf und das Vertragsmanagement. Eine ene't Karte zur farblichen Illustration des Vertriebspotenzials im entsprechenden Bundesland rundet die Darstellung ab.

    Martin Brückner Infosource führt seit 2013 den Bereich „Energie & Commodities“ der Dow Jones GmbH fort. In diesem Rahmen liefert MBI interessierten Marktteilnehmern Informationen für die Bereiche Stahl & NE-Metalle, Agrar, Energie sowie zu Gesetzgebungsverfahren auf EU-Ebene. Neben der Erstellung redaktioneller Berichte veranstaltet MBI ebenfalls Fachkonferenzen für die genannten Branchen.

    Mehr zu Martin Brückner Infosource erfahren Sie hier: http://www.mbi-infosource.de/.

  • E-world 2019

    Das war die E-world 2019

    11. Februar 2019

    Drei interessante und spannende Tage auf der E-world energy & water liegen hinter ene't. Wie schon in den vergangenen 15 Jahren war die ene't GmbH mit einem eigenen Stand vertreten, der zur Kontaktpflege in freundlicher Atmosphäre ebenso wie zu vertiefenden fachlichen Gesprächen einlud. Die offene Architektur des Messestands kam bei den Besuchern in diesem Jahr besonders gut an.

    weiterlesen
  • Daniela Jakobs

    Prüfung geschafft!

    17. Januar 2019

    Unsere Auszubildende Daniela Jakobs hat ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

    weiterlesen
  • Entwickler-Fachgespräch-Video

    Entwickler-Fachgespräch-Video auf Youtube

    11. Januar 2019

    Der ene't Navigator® ist eine modulare Plattform, um Prozesse für Energieunternehmen abzubilden. Aber nicht nur Produkte aus dem Hause ene't können dort genutzt werden – auch andere Anbieter haben die Möglichkeit, Anwendungen für den ene't Navigator® zu entwickeln. Wie das geht, erfahren Sie in unserem neuen Youtube-Video.

    Die ene't Entwickler erläutern Ihnen darin ausführlich die Software-Architektur der Plattform sowie die Voraussetzungen, die eine App dafür erfüllen muss. Außerdem geht es um Themen wie Integration und Authentifizierung.

    Auf dem ene't Navigator® lassen sich Apps zu verschiedenen Prozessen verknüpfen. Die offene Gestaltung der Plattform erlaubt es Ihnen, auf diese Weise individuelle Prozesse aus Ihren Wunschmodulen zu kreieren. Diese sind dann für Ihre täglichen Geschäftsprozesse maßgeschneidert.

    Das komplette Video können Sie hier ansehen.

    Bitte wenden Sie sich an die Product Owner Peter Schroer und Norbert Berens, wenn Sie Fragen zum ene't Navigator® haben. Wenn Sie eine App für die Plattform entwickeln möchten oder technische Fragen haben, kontaktieren Sie bitte direkt Tim Steufmehl oder Vadim Marcenko.

  • Peter Martin Schroer

    Änderung in der Geschäftsführung

    28. Dezember 2018

    Einem langjährigen Plan folgend legt unser Gründer und Firmeninhaber Dipl.-Ing. Peter Martin Schroer mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 seine Ämter als Geschäftsführer der ene't GmbH und der ene't Service GmbH nieder.

    Schon lange hatte er diesen Schritt für das Erreichen seines 60. Lebensjahrs geplant, um das Ruder fortan jüngeren Führungskräften zu überlassen. Mit der Ernennung von Dipl.-Ing. Roland Hambach als weiterem Geschäftsführer im Jahr 2014 sowie der Unterstützung durch die zwei Prokuristen Helga Kockerols-Eßer und Oliver Kunz bleibt die Kontinuität der Geschäftstätigkeit gewahrt. Auch Peter Martin Schroers Sohn Peter wird ene't weiterhin als Product-Owner eines Softwareentwicklungsteams erhalten bleiben und als Prokurist unterstützen.

    Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2002 ist die Belegschaft auf über 100 Mitarbeiter angewachsen. ene't hat dabei aber nie die familiäre Atmosphäre verloren. Dies ist vor allem dem Führungsstil des Firmengründers zu verdanken, der die Firmenkultur maßgeblich geprägt hat. Die neue Geschäftsführung wird das Unternehmen in diesem Sinne weiterführen.

    „Genau genommen müsste man sagen, dass ich mich in den ‚Unruhestand‘ verabschiede“, so Peter Martin Schroer. Insbesondere in seiner Funktion als Vorsitzender der gemeinnützigen Interessengemeinschaft Geschäftsobjekte Energiewirtschaft e. V. werde es auch zukünftig Berührungspunkte zu seinen beiden Gesellschaften geben. Natürlich wird er ene't auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

  • Nikolauslauf 2018

    ene't Runners beim Nikolauslauf erneut erfolgreich

    03. Dezember 2018

    Am Sonntag, den 02.12.2018, sind unsere ene't Runners Pia Schroer, Peter Krahe, André Küpper und Sven Hilsmann erneut beim Kölner Nikolauslauf an den Start gegangen. Wie schon im vergangenen Jahr meisterten sie die 10 km lange Strecke auch diesmal mit Bravour.

    Bei milden Temperaturen und wechselhaftem Wetter liefen sie die Strecke innerhalb von 60-75 Minuten.

    Da der Lauf allen viel Spaß gemacht hat, sind sie nun schon auf der Suche nach der nächsten Herausforderung.

    Das Foto zeigt die fleißigen Läufer kurz nach dem Zieldurchlauf: (v. l.) Peter Krahe, André Küpper, Pia Schroer, Sven Hilsmann.

  • Hambach CRM Kongress

    ene't auf dem Cursor CRM-Kongress 2018

    31. Oktober 2018

    Am 18. und 19. Oktober 2018 fand in der Kongresshalle Gießen wieder der CRM-Kongress der Cursor Software AG statt. Rund 200 Teilnehmer aus IT, Vertrieb, Marketing und Kundenservice nahmen an dem Termin teil. Das Programm umfasste über 20 Vorträge und Sessions zu Themen wie KI im Kundenservice, Blockchain-Technologien, Kundenportale und Cloud-Services, intelligentes Beschwerdemanagement, BPM Prozessautomation oder Business Analytics. Auch ene't fand in vielen Vorträgen Erwähnung.

    Cursor-Consulting-Vorstand Jürgen Heidak und ene't Geschäftsführer Roland Hambach präsentierten am zweiten Veranstaltungstag den Vortrag „Einfachere Schnittstellen – flexiblere Prozesse durch standardisierte Geschäftsobjekte“. Darin ging es vor allem um die Reduzierung des Aufwands für Software-Integrationen, um mehr Zeit für die Umsetzung fachlicher Prozesse zu erlangen. Kern der Präsentation war eine Vorstellung der „Geschäftsobjekte für die Energiewirtschaft“ (BO4E) und deren Nutzen für energiewirtschaftliche Projekte anhand eines konkreten exemplarischen Geschäftsmodells.

    Auch darüber hinaus spielte die Zusammenarbeit zwischen Cursor und ene't in vielen der Sessions eine wichtige Rolle. Beide Unternehmen sind Mitglieder in der „Interessengemeinschaft Geschäftsobjekte Energiewirtschaft e. V.“ und arbeiten zudem auch gemeinsam im Rahmen einer Vertriebskooperation mit dem ene't campus. Mit ihrem Rechenzentrum steht die ene't GmbH außerdem als Cloud-Servicepartner zur Nutzung des Cursor-CRM zur Verfügung. Zum Abrufen von Netzentgelt- und Grundversorgerinformationen greift Cursor darüber hinaus auf die ene't Webservices Netznutzung und Grundversorgung zu. Erstellte Tariflisten lassen sich aus dem EVI direkt über eine Schnittstelle direkt an das Wechselportal Mut zum Wechseln senden. Mut zum Wechseln arbeitet ebenfalls mit Daten von ene't.

    „Wir freuen uns sehr darüber, dass ene't in so vielen Vorträgen von Cursor Erwähnung gefunden hat.“, so Roland Hambach. Jürgen Heidak ergänzt: „Das zeigt die Vielzahl unserer gemeinsamen Aktivitäten und ist damit ein Spiegelbild unserer gelebten Partnerschaft.“ Auch die guten Netzwerkmöglichkeiten auf dem Kongress wurden von Hambach gelobt. So steht schon jetzt fest, dass ene't auch bei künftigen CRM-Kongressen von Cursor wieder mit dabei sein wird. Beide Unternehmen freuen sich auf die Fortführung ihrer guten Zusammenarbeit.

    Fotos: Cursor Software AG

  • Umlagen Strom 2019

    Fremdkosten des Stromvertriebs sinken

    26. Oktober 2018

    Seit dem 25. Oktober ist die Höhe aller gesetzlichen Umlagen auf den Strompreis für das Jahr 2019 bekannt. Nachdem am Stichtag 15. Oktober veröffentlicht wurde, dass die EEG-Umlage um 5,7 Prozent auf 6,405 ct/kWh sinkt, sich gleichzeitig aber die Offshore-Umlage auf 0,416 ct/kWh mehr als verzehnfacht (+1.024,3 Prozent), können Stromvertriebe bei den übrigen Abgaben durchweg mit sinkenden Beträgen kalkulieren.

    weiterlesen
  • Bo4E Unterzeile

    Vortrag auf dem Cursor CRM-Kongress 2018

    04. Oktober 2018

    Am 18. und 19.10.2018 wird ene't Geschäftsführer Roland Hambach auf dem CRM-Kongress der Cursor Software AG in Gießen einen Vortrag halten. Gemeinsam mit Jürgen Heidak, Vorstand Consulting von Cursor, referiert er über das Thema „Einfachere Schnittstellen – flexiblere Prozesse durch standardisierte Geschäftsobjekte“.

    In dem Vortrag geht es vor allem um die Frage, wie sich der Aufwand für Integrationen reduzieren lässt, damit mehr Zeit für die Umsetzung fachlicher Prozesse übrigbleibt. Dabei stellen die beiden Referenten die „Geschäftsobjekte für die Energiewirtschaft“ (BO4E) vor und zeigen, welchen Nutzen diese für energiewirtschaftliche Projekte bieten.

    Der Cursor CRM-Kongress findet in diesem Jahr unter dem Motto „Start in neue Dimensionen“ in der Kongresshallte Gießen statt. ene't nimmt schon seit vielen Jahren regelmäßig an der Veranstaltung teil.

  • Ernährungsworkshop

    ene't macht gesunden Brotaufstrich

    02. Oktober 2018

    Das Jahr 2018 steht bei ene't ganz im Zeichen der gesunden Ernährung. Heute lernten die Mitarbeiter, wie man einen gesunden Brotaufstrich zubereitet.

    „Bewaffnet“ mit Rezepten und Zutaten machten sich die Workshopteilnehmer in kleinen Gruppen an die Zubereitung eines Mandel-Möhren-Aufstrichs sowie einer Hüttenkäse-Kräuter-Mischung. Beides konnte anschließend direkt mit einer Scheibe Brot gekostet werden. Auch für individuelle Fragen rund um das Thema Ernährung blieb am Ende noch Zeit: Darf ich Olivenöl zum Braten verwenden oder wie gesund ist Agavendicksaft wirklich?

    „Es war lustig und lecker.“, sagt Christian Roubert aus der Abteilung Endkundentarife. Ellen Hohnen aus der Abteilung Netznutzung fügt hinzu: „Den Mandel-Möhren-Aufstrich werde ich zu Hause auf jeden Fall auch wieder machen.“ Die Rezepte durften anschließend natürlich mitgenommen werden.

    Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung bei ene't hat es in diesem Jahr schon einige Aktionen gegeben: Im Februar konnten sich die Mitarbeiter bereits Fruchtsäfte mit einem Smoothie-Bike mixen und im April eine Ernährungsberatung in den Räumen des Unternehmens in Anspruch nehmen.

Newsletter

Die ene't GmbH veröffentlicht in regelmäßiger Erscheinungsweise Newsletter, die sich inhaltlich auf Auswertungen der ene't Datenbanken beziehen.

abbestellen abonnieren