Webservicepaket Mehr- und Mindermengenpreisermittlung (Strom/Gas)

Komfortabler Zugriff auf sämtliche Mehr- und Mindermengenpreise

Mit dem Web­ser­vice­pa­ket Mehr- und Min­der­men­gen­preis­er­mitt­lung kön­nen die monat­lich ver­öf­fent­lich­ten Prei­se für die Dif­fe­ren­zen zwi­schen den bilan­zier­ten und den tat­säch­lich abge­rech­ne­ten Ver­bräu­chen für einen belie­bi­gen Monat ermit­telt wer­den. Damit kön­nen Rech­nun­gen, die seit April 2016 vom zustän­di­gen Netz­be­trei­ber an die Ener­gie­lie­fe­ran­ten ver­schickt wer­den, auf Rich­tig­keit geprüft und mög­li­cher­wei­se ent­hal­te­ne Feh­ler auf­ge­deckt werden.

Funk­ti­ons­um­fang

Mit dem Web­ser­vice­pa­ket Mehr- und Min­der­men­gen­prei­se für Strom und Gas kön­nen die Abrech­nungs­prei­se für Mehr- und Min­der­men­gen in einem belie­big vor­ge­ge­be­nen Monat ermit­telt wer­den. Der gewünsch­te Zeit­raum sowie der Abrech­nungs­typ (RLM/SLP) und das Markt­ge­biet (nur im Gas) wer­den dazu an die Schnitt­stel­le des Web­ser­vice über­tra­gen, der den ange­for­der­ten Preis zurück­gibt. Für jede Ein­ga­be gibt der Web­ser­vice eine Rück­mel­dung, ob der ange­for­der­te Preis gefun­den oder nicht gefun­den wer­den konnte.

Ein­ga­be

Zur Abfra­ge eines Prei­ses wer­den Anwen­dungs­mo­nat und -jahr sowie (nur für Gas) die Bilan­zie­rungs­me­tho­de und der Markt­ge­biets­code des betrof­fe­nen Markt­ge­biets an die Schnitt­stel­le des Web­ser­vice übertragen.

Ver­ar­bei­tung

Anhand der über­ge­be­nen Infor­ma­tio­nen greift der Web­ser­vice auf die Preis­da­ten­bank zu und lie­fert das Ergeb­nis an den Auf­ru­fer zurück. Wenn für die ange­ge­be­ne Lie­fer­si­tua­ti­on kein Preis gefun­den wird, erfolgt eine ent­spre­chen­de Meldung.

Aus­ga­be

Der Web­ser­vice lie­fert den Preis des betrof­fe­nen Zeit­raums und Markt­ge­biets (nur Gas) in ct/​kWh zurück, sofern er ermit­telt wer­den kann. Auch Anwen­dungs­mo­nat und ‑jahr wer­den als Zahl zurück­ge­ge­ben. Zudem erfolgt eine Sta­tus­mel­dung, wenn eine Abfra­ge nicht erfolg­reich war.

Das Web­ser­vice­pa­ket wur­de nach dem REST­ful-Para­dig­ma ent­wi­ckelt. Der Archi­tek­tur­stil REST (Rep­re­sen­ta­tio­nal Sta­te Trans­fer) ermög­licht eine platt­form­un­ab­hän­gi­ge Maschi­ne-zu-Maschi­ne-Kom­mu­ni­ka­ti­on. Es kom­men aus­schließ­lich stan­dar­di­sier­te HTTP-Metho­den zum Ein­satz, inner­halb derer Daten in unter­schied­li­chen For­ma­ten und Struk­tu­ren aus­ge­lie­fert wer­den können.

Zugangs­vor­aus­set­zun­gen

Ihre Ansprechpartner

Kontakt
Roland hambach
Alexander linzen
Andre kuepper

Sprechen Sie mit unseren Experten

Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wie auch Ihre Geschäftsprozesse mit dem ene't Navigator® optimiert werden können. Wir zeigen Ihnen individuelle Lösungsansätze und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Strategie, wie Sie Ihr Tagesgeschäft plattformgestützt optimieren können.

Go to top of page